Spargel, Schnitzel und Kartoffeln

Spargel, Schnitzel und Kartoffeln. An einem solchen Klassiker sollte man nicht allzu viel verändern. Das beherzige ich auch! Die Garmethode des Spargels könnte vielleicht für einige unter euch neu sein. Wir garen ihn in Papier und im Backofen. Das Schnitzel ist ein Schnitzel und bleibt auch eins. Die jungen Kartoffeln werden mit Schale gekocht und eine Sauce Hollandaise darf natürlich nicht fehlen.

Das Gericht heute ist der Start in die Spargel-Saison! In lockerer Folge kommen nun einige Gerichte. Vielleicht auch mal was Außergewöhnliches!

Spargel, Schnitzel und Kartoffeln. Das brauchen wir:

4 Portionen

  • 6-8 Stangen Spargel pro Portion
  • junge Kartoffeln
  • 4 Kalbsschnitzel
  • Mehl/Ei/Semmelbrösel zum panieren
  • 100 g Butter – zerlassen
  • ein Eigelb
  • 1 EL Wasser
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer
  • Butter für den Spargel
  • Limettenabrieb
  • Zitronenpfeffer
  • Backpapier
  • Butterschmalz zum Braten
So wird`s gemacht:
Sauce Hollandaise

Wie du eine gute und schmackhafte Sauce Hollandaise aufschlägst, habe ich bereits vor einigen Wochen beschrieben. Hier geht es zum damaligen Beitrag SAUCE HOLLANDAISE ! Traut euch ruhig mal eine selbst aufzuschlagen!

Kalbsschnitzel

Die Schnitzel vom Metzger bereits küchenfertig vorbereiten lassen. Jetzt einfach noch mal plattieren. Hierzu Klarsichtfolie über das Fleisch legen und das Schnitzel platt kloppen! Salzen und pfeffern. Dann zu einem leckeren Kalbsschnitzel panieren. Später wird es in Butterschmalz gebraten.

Kartoffeln

Die jungen Kartoffeln waschen und in reichlich Salzwasser kochen. TIPP: Die gekochten Kartoffeln in einer Pfanne noch mal in Butter schwenken! Lecker!

 

Spargel

Spargel gründlich schälen. Es gibt ja kaum was schlimmeres als nicht sorgsam geschälten Spargel. Also Mühe geben 🙂 !

Je eine Portion (6-8 Stangen) auf das Backpapier legen. Ca. 50 g Butter auf den Spargel geben. Mit Salz und Zitronenpfeffer würzen. Ein bisschen Schale von einer Limette drüberreiben.

Den Spargel nun einpacken und an den Enden mit Küchengarn zusammenbinden. Es sollte wie ein Bonbon aussehen.

Backofen auf 190 Grad vorheizen. Die Spargelpakete jetzt 22 min auf 190 Grad garen. Aus dem Backofen nehmen und noch mal ca. 3 min ruhen lassen.

Finale

Spargelpakete aufschneiden und erst einmal das unglaubliche Aroma genießen. Anrichten würde ich dieses Mal nur den Spargel. Alles andere kann sich jeder selber nehmen. Auf dem Foto habe ich dennoch für euch einen Teller angerichtet.

Ein Klassiker zum Start in die Spargelzeit! Viel Spaß und bis bald in

ZIPPO`S KITCHEN

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.