Pflaumen-Galette mit Vanilleeis und Schokoumami

Pflaumen-Galette mit Vanilleeis und Schokoumami. Es muss nicht immer Schwarzwälder Kirschtorte oder Erdbeerkuchen sein. Obwohl das in der Tat zwei meiner Lieblings-Geburtstags-Kuchen wären.

Ja, genau! Der Zippo hat Geburtstag und backt sich fix eine Galette mit Vanilleeis! Herrlich!

Ab geht die Post wir haben doch keine Zeit!

Pflaumen-Galette mit Vanilleeis und Schokoumami. Das brauchen wir:

1 Galette in der Größe einer Pizza

Teig
  • 1/2 Würfel Hefe (oder Trockenhefe)
  • 125 ml lauwarmes Wasser
  • 250 g Mehl
  • 1 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Salz
  • Prise Zucker
Belag
  • 500 g Pflaumen
  • Pflaumenmus
  • Bestes Vanilleeis
  • Schokoumami

So wird`s gemacht:

Teig

Für den Teig zuerst das Mehl in eine Schüssel sieben. Das Wasser leicht erwärmen und in einer Schüssel mit dem Salz, einer Prise Zucker, der Hefe und dem Öl gut verrühren. Nun die Flüssigkeit über das Mehl gießen und gut verkneten – zuerst mit dem Knethaken eines Mixers und danach mit der Hand – so wird der Teig glatt und geschmeidig. Sollte der Teig kleben, einfach etwas mehr Mehl zufügen. Den fertigen Teig zudecken (mit einem Küchentuch) und für ca. 30-40 min an einem warmen Ort gehen lassen – dadurch verdoppelt er sein Volumen. Jetzt kommt der Belag dran.

Belag

Pflaumen waschen und entkernen. Die reifen Pflaumen achteln und in eine Schale geben. Das Schokoumami großzügig drüberstreuen und vermengen. Im Schokoumami ist bereits Zimt enthalten. Wem es zu wenig ist, kann gerne noch Zimt dazugeben. Hier entscheidet einfach nach eurem Geschmack.

Finale
Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Fläche viereckig ausrollen und mithilfe eines Tellers einen möglichst großen runden Kreis aus dem Teig schneiden. Teigkreis auf ein Backblech mit Backpapier ziehen.
Teig mit dem Pflaumenmus bestreichen. Dabei einen ca. 5 cm breiten Rand frei lassen.
Die Pflaumen gleichmäßig darauf verteilen. Teigränder nach und nach auf die Pflaumenfüllung ringsherum einklappen. Dabei die überstehenden Ecken leicht festdrücken.
Ei trennen und Eigelb in einer Schüssel verquirlen. Teigränder mit Eigelb bestreichen und im Ofen ca. 25 min goldbraun backen.
Zum Servieren eine riesen Kugel Vanilleeis in die Mitte der Galette setzen, so dass sie schön zerlaufen kann. Ein andere Möglichkeit wäre jeder bekommt seine „eigene“ Kugel Eis zum Stück Galette.
So Freunde, ich feiere nun noch ein bisschen weiter! Da Geburtstag immer auch was mit schenken zu tun hat, werde ich unter möglichen Kommentaren ein SCHOKOUMAMI verschenken!
Bis dahin viel Spaß beim Galette backen!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.