Königsberger Klopse

Königsberger Klopse. Was für ein Klassiker! Angela Merkel wünschte sich diese Köstlichkeit für Barak Obama. Gekocht wurde es vom 2 Sterne Koch Tim Raue. Ob nun vom 2 Sterne Koch oder von uns, es wird allemal saulecker!

Königsberger Klopse. Das brauchen wir:

4 Portionen
Klopse
  • 1 Brötchen vom Vortag
  • 300 g Hackfleisch vom Kalb
  • 1 Ei
  • 1 Schalotte
  • 2 Lorbeerblätter
  • gehackte Petersilie
  • Rapsöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL Senf, mittelscharf
  • 10 g Sardellenfilet
  • 2 TL Kapern
  • 200 ml Vollmilch
Sauce:
  • 50 g Schalotten
  • 1 TL Kapern
  • 10 g Butter
  • 20 g Weizenmehl
  • 30 ml Weißwein, trocken
  • 500 ml Klopse-Fond
  • 250 g Schlagsahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Eigelb
  •  Zitronensaft
  •  Muskat

So wird`s gemacht

Klopse

Für die Klopse die Petersilie fein hacken. Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen, die Schalotten hinzugeben und anschwitzen. Währenddessen das Brötchen klein schneiden und mit der gehackten Petersilie vermengen. Die Milch und die angeschwitzten Schalotten hinzufügen.

Die Masse kurz abkühlen lassen und dann das Hackfleisch hinzugeben, gut durchmengen. Ei, Senf, gehackte Sardellenfilets und gehackte Kapern untermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und etwa 30 min kaltstellen.
Jetzt von der Hackmasse kleine Klopse abdrehen. Wasser mit Lorbeerblatt und einigen Pfefferkörnern aufkochen, leicht salzen und die Klopse vorsichtig einlegen und 10-15 min garziehen lassen.
Sauce

Für die Sauce die Schalotten schälen und in Würfel schneiden. In einem Topf mit der Butter anschwitzen. Dann mit dem Mehl bestreuen, mit dem Weißwein ablöschen.

Fond angießen und auf etwa 100 ml einreduzieren lassen. Sahne hinzufügen und unter ständigem Rühren aufkochen.
Mit Salz, Pfeffer, Muskat, gehackten Kapern und Zitronensaft abschmecken. Die Sauce durch ein Sieb passieren.
Eigelb mit 3-4 EL der Sauce verrühren und in die Sauce einrühren. Jetzt sollte die Sauce nicht mehr aufkochen! Sonst wird die Liaison zerstört.
Finale

Ich habe bewusst auf eine Beilage verzichtet. Salzkartoffel ist natürlich der Klassiker. Natürlich gehen auch Reis oder geraspelter Blumenkohl.

Rote Beete passt perfekt dazu. Bei mir gibt es sie mit Apfel und Honiggurken. Auch hier schreibe ich gerne das Rezept auf, bitte einfach einen Kommentar dalassen.

Habt viele Freude beim nachkochen und bis bald in

ZIPPO`S KITCHEN 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.