Hamburger Pannfisch

Hamburger Pannfisch, gestartet als Reste-Essen der armen Leute und geadelt durch die Sterne-Küche. Somit wie gemacht für den deftigen Dienstag. Es wäre aber auch nicht ZIPPO`S KITCHEN wenn ich mir nicht eine Besonderheit zu diesem Gericht ausgedacht hätte!

Wie fast immer in der Regionalen Küche gibt es 1000 Versionen und jede hat den Anspruch, die Geilste zu sein. Meine Version natürlich auch! Ich versuche aber nah am Original zu bleiben. Der Hamburger Pannfisch ist ein gebratener oder gedünsteter Fisch – Seelachs, Rotbarsch oder ähnliches. Dazu gibt es Bratkartoffeln und eine Senfsauce. Da das Kochen ja auch von einer gewissen Spontaneität lebt, nehmt einfach den Fisch, auf den ihr Bock habt.

Was brauchen wir so für 4 Portionen:

  • 600g festkochende ­Kartoffeln 
  • 75g geräucherter durchwachsener Speck 
  • 1 große Zwiebel 
  • 1 EL Butter 
  • 5 EL Mehl 
  • 1/4 l Milch 
  • 100g Schlagsahne 
  • 2 EL mittelscharfer Senf 
  • 1 EL körniger Senf 
  • Salz 
  • Pfeffer 
  • Zucker
  • Zitronensaft
  • Öl 
  • 800g Seelachsfilet

 

Wie wird’s gemacht:

Kartoffeln mit Schale in kaltem Wasser aufsetzen und kochen, dass sie im Kern noch Biss haben. Dann abschrecken, pellen und abkühlen lassen. In Würfel schneiden (Siehe Bild).

Speck fein würfeln. Zwiebel schälen und fein würfeln. Butter in einem Topf erhitzen. Die Hälfte der Zwiebelwürfel darin andünsten. Mit 1 EL Mehl bestäuben und anschwitzen. Das Mehl soll keine Farbe annehmen. Ja, wir machen eine Mehlschwitze! Milch und Sahne einrühren und ca. 5 min köcheln lassen.

Den kompletten Senf nun rein ins Sößchen. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken und warmhalten.

Öl in einer großen Pfanne erhitzen und Kartoffeln und Speck darin unter Wenden 10–15 Minuten knusprig braten. Und hier weiche ich direkt mal vom Original ab. Keine Kartoffelscheiben sondern Würfel und gewürzt wird mit CHAKALAKA von meinen Freunden aus Österreich!

Inzwischen Fisch (kauft ihn bereits küchenfertig!) waschen, trocken tupfen, in größere Stücke schneiden! Alte Regel bei Fisch: Säubern, säuern und salzen! Also mit Zitronensaft beträufeln und salzen, oder auf Nummer sicher gehen! Gewürzten Fisch nun in Mehl wenden. Öl in einer zweiten Pfanne erhitzen. Fisch darin von jeder Seite ca. 3 Minuten goldbraun braten.

Den Rest Zwiebel zu den Kartoffeln geben, kurz mitbraten und fertig aus!

Finale:

Nun könnt ihr anrichten. Auch hier wieder: Macht es nach Lust und Laune. Fisch auf die Kartoffeln setzten und die Sauce extra, alles Einzeln servieren oder wie bei mir, mal richtig auf dicke Hose machen und es auf chic anrichten! Egal wie es gemacht wird nur eins ist wichtig – lecker muss es sein!

Viel Spaß beim nachkochen und bis bald in

ZIPPO`S KITCHEN

 

P.S.: Einen habe ich noch! Ein Gurkensalat wäre der Knaller dazu! Wer ein Rezept braucht meldet sich einfach hier!

 

Fisch Seelachs Senf Sauce Hamburg
Hamburger Pannfisch vom Feinsten!
Summary
Recipe Name
Hamburger Pannfisch
Author Name
Published On
Preparation Time
Cook Time
Total Time
Average Rating
51star1star1star1star1star Based on 2 Review(s)

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Janine Seldis sagt:

    Das probiere ich mal aus. Sau lecker 😋 klingt das!

    1. Markus Zipp sagt:

      Vielen Dank! Bitte dann ein Feedback schreiben!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.